Helmut Schleich

Kauf, du Sau!

Fr, 18.12.20 - 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut …
Wird verschoben auf einen neuen Termin!
Ausverkauft
Verschoben
Zu den Details
Fr. 04. Dezember 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Urban Priol

Im Fluss.

Man kann nicht zwei Mal in den gleichen Fluss steigen, sagt Heraklit, alles Sein ist Werden. Man denkt an den Berliner Großflughafen, und merkt: der alte Grieche hatte recht. „Alles Sein ist Werden“ – zu diesem Schluss kommt Urban Priol regelmäßig, wenn er kurz vor der Deadline an seinem Pressetext sitzt. Einem Fluss im ständigen Wandel gleich ist auch sein neues Programm.
Verschoben auf den 09.04.22 - 20:00 Uhr
Sa. 05. Dezember 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Alfons

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und gibt es dort genug Parkplätze?

Als kleiner Junge war es noch leicht, Antworten zu bekommen. „‚Frag die Concierge!‘ – das sagt man so in Frankreich“, erklärt ALFONS. „Falls Ihr nicht wisst, was das ist: La Concierge, das ist wie ein Hausmeister – nur in nett. Die gab es damals in jedem Wohnhaus in Paris. Und sie wusste immer Bescheid: La Concierge war meine allererste Suchmaschine!“ Auch das Haus Nr. 13 in der Rue des Lyonnais hatte seine Concierge – jenes Haus, in das ALFONS mit seiner Mutter einzog, als er noch klein war. Mittlerweile ist ALFONS groß. Und er stellt sich ungleich größeren Fragen: Ist das Ende der Menschheit schon in Sicht? Oder leuchtet da noch Licht am Ende des Tunnels? Und wenn, wenigstens eine Energiesparlampe? Die Suche nach Antworten führt den Geschichtenerzähler und Puschel-Philosophen von den Anfängen des Menschseins bis hin zu den aktuellen Krisen; und, zugleich, immer wieder zurück in das Haus seiner Kindheit – treppauf, treppab, durch die Stockwerke des Hauses in der Rue des Lyonnais.

Verschoben auf den 23.06.22 - 20:00 Uhr
Sa. 05. Dezember 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Lizzy Aumeier

Wie jetzt?!

Wieder einmal dreht sich alles um den allgemeinen Wahnsinn der Welt, insbesondere der unseren!
Die Politik bekommt bei Lizzy Aumeiers Programmen einen immer höheren Stellenwert und natürlich gehörig Kritik ab!
Alles ist im Wechsel!
Nicht zuletzt sie selber!
So wird in bewährter und liebgewonnener Manier …
(warum heißt das eigentlich nicht „fraunier“?)
… das Leben durchleuchtet und hinterfragt…
Wie jetzt…? Wo bleibt die Musik???
Natürlich nicht auf der Strecke…!
Verschoben auf den 21.05.21 - 20:00 Uhr
So. 13. Dezember 2020
Beginn: 18:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Michl Müller

Michl Müller – Neues Programm

Es gibt so einiges, was Michl Müller in seinem Neuen Programm aus Politik und Gesellschaft aus Korn nehmen kann. Die Themen werden ihm sicher nicht ausgehen. Dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch. Der selbsternannte "Dreggsagg" (fränkisch für "Schelm") aus Bad Kissingen spricht alles an, für ihn gibt es keine Tabus.

Michls Kabarettprogramm ist packend und mitreißend bei seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit. Mit seinem fränkischen Dialekt und seinem spitzbübischen Charme hat er dabei das Publikum schnell auf seiner Seite. Freuen Sie sich auf einen tollen Abend mit Michl Müller!
Verschoben auf den 23.10.21 - 20:00 Uhr
Di. 15. Dezember 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Frank-Markus Barwasser

Der wunde Punkt

„Sein“ Erwin Pelzig gehörte zum „Inventar“ des deutschen Fernsehens. Unter anderem moderierte er zusammen mit Urban Priol im ZDF „Neues aus der Anstalt“, 17 Jahre lang war er hier auch mit seiner Sendung "Pelzig hält sich" nicht wegzudenken. Dabei wurde Frank Markus Barwasser, auch für seine Bühnenprogramme mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis. Aber auf der Bühne fühlt er sich am wohlsten- und das gibt er auch zum Besten!
Erneute Verschiebung des Gastspiels
Verschoben auf den 18.09.21 - 20:00 Uhr
Do. 17. Dezember 2020
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Frank-Markus Barwasser

Der wunde Punkt

„Sein“ Erwin Pelzig gehörte zum „Inventar“ des deutschen Fernsehens. Unter anderem moderierte er zusammen mit Urban Priol im ZDF „Neues aus der Anstalt“, 17 Jahre lang war er hier auch mit seiner Sendung "Pelzig hält sich" nicht wegzudenken. Dabei wurde Frank Markus Barwasser, auch für seine Bühnenprogramme mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis. Aber auf der Bühne fühlt er sich am wohlsten- und das gibt er auch zum Besten!
Erneute Verschiebung der Veranstaltung - vom 17.12.2020 auf den 13.04.2021
Verschoben auf den 13.04.21 - 20:00 Uhr
Fr. 08. Januar
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Boppin´B

We Don´t Care

Bang! Bang! Bang! Deutschlands erfolgreichste Rock´n´Roller Boppin´B melden sich krachend mit dem Album "We Don´t Care" zurück, für das die fünf Hardworking Men fünfzehn Titel direkt aus dem Rock´n´Roll-Urschlamm erschaffen haben. Da kann es schon einmal etwas ungewohnt brodeln, aber der typische Boppin´B-Sound mit seinem treibenden Schlagbass-Rhythmus und den Saxophon- und Gitarrenmelodien ist zwischen Blues- und Country-Anleihen schnell wieder erkennbar.
Do. 21. Januar 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Günter Grünwald

Definitiv vielleicht

Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren, die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturnarena in Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“
Verschoben auf den 09.10.21 - 20:00 Uhr
Fr. 05. Februar 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Frank-Markus Barwasser

Der wunde Punkt

„Sein“ Erwin Pelzig gehörte zum „Inventar“ des deutschen Fernsehens. Unter anderem moderierte er zusammen mit Urban Priol im ZDF „Neues aus der Anstalt“, 17 Jahre lang war er hier auch mit seiner Sendung "Pelzig hält sich" nicht wegzudenken. Dabei wurde Frank Markus Barwasser, auch für seine Bühnenprogramme mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis. Aber auf der Bühne fühlt er sich am wohlsten- und das gibt er auch zum Besten!
Verschoben auf den 16.09.21 - 20:00 Uhr
Fr. 05. Februar 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Die Feisten

Das Feinste der feisten

Den Sprung in die feisten Charts haben aber auch ganz neue Songs wie der feucht-fröhliche "Junggesellenabschied" oder die euphorisch groovende "Dönerrevolution"geschafft. Mit stoischer Ruhe schippern die beiden durch ein eskalierendes Publikum, das oft schon vor dem eigentlichen Ende des Songs vor Lachen zerplatzt ist.

Deshalb, auf zum Feinsten der feisten, wenn es heißt: Jetzt oder nie, entspannte Euphorie!
Verschoben auf den 28.01.22 - 20:00 Uhr
Sa. 06. Februar
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass: 18:30 Uhr
Wolfgang Krebs

Vergelt´s Gott!

Wolfgang Krebs schlüpft erneut virtuos in die Erscheinungsbilder und Stimmbänder aktueller Politiker und Zeitgenossen. In fliegendem Wechsel und mit wechselnden Fliegen. Und er zeigt, dass wir alle arme Sünder sind, auch und gerade unsere weißblaue Führungselite.

Somit hoffen Stoiber, Seehofer, Aiwanger, Söder und Co. zusammen mit dem Publikum auf ein gerechtes und angemessenes „Vergelt’s Gott!“.
Mi. 10. Februar
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass: 18:30 Uhr
Dr. Eckart von Hirschhausen

Endlich!

„Endlich!“ bietet viele unerwartete Aha-Erlebnisse, erstaunliche Fakten, eine Prise Zauberei und Musik mit dem genialen Christoph Reuter am Klavier. Alles interaktiv, witzig und hintersinnig zugleich. Wenn das Leben endlich ist, wann fangen wir endlich an zu leben? Dr. Eckart von Hirschhausen feiert mit diesem siebten Solo-Programm auch 30 Jahre Erfahrung und Erfolg: „Jeder Abend ist einzigartig. Auf der Bühne bin ich in meinem Element, Live-Auftritte sind mein Lebenselixier. Das spüren und genießen die Zuschauer. Seien Sie dabei! So jung kommen wir nicht mehr zusammen! “
Fr. 12. Februar
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Stefan Waghubinger

Jetzt hätten die guten Tage kommen können

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.
Vorverkauf hat noch nicht begonnen
Fr. 19. Februar
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Vince Ebert

Make Science Great Again!

Amerika - ein Land, das polarisiert und irritiert. Dort gibt es schwarz und weiß, Liebe und Hass, Freiheit und Todesstrafe, Prüderie und Brustvergrößerungen, Eliteunis und Käse in Sprühdosen. Amerikanische Schüler halten Hitler für eine Staubsaugermarke und glauben, die Ukraine liegt in Portugal. In Montana kommen auf jeden Einwohner drei Kühe, jeder achte Amerikaner hat schon einmal bei MacDonalds gejobbt und ein Viertel glaubt an Wiedergeburt. Trotzdem sind die USA die führende Wissenschaftsnation der Welt. Oder vielleicht sogar deshalb? Ab Herbst 2020 ist Vince Ebert zurück auf Deutschlands Bühnen.
Vorverkauf hat noch nicht begonnen
Zum kompletten Programm