Urban Priol

Im Fluss.

Mo, 21.06.21 - 19:30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Man kann nicht zwei Mal in den gleichen Fluss steigen, sagt Heraklit, alles Sein ist Werden. Man denkt an den Berliner Großflughafen, und merkt: der alte Grieche hatte recht. „Alles Sein ist Werden“ – zu diesem Schluss kommt Urban Priol regelmäßig, wenn er kurz vor der Deadline an seinem Pressetext sitzt. Einem Fluss im ständigen Wandel gleich ist auch sein neues Programm.
Abgesagt
Zu den Details
Sa. 19. Juni 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Rolf Miller

Obacht Miller

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ - wo ist das Problem, ich bin mir genug - aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER! - das neue Programm von Rolf Miller.
Verschoben auf den 23.09.22 - 20:00 Uhr
Sa. 19. Juni 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Daphne de Luxe

Comedy in Hülle und Fülle

Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib und Seele und bringt getreu ihrem Slogan "Comedy in Hülle und Fülle" auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum. Die Humoristin überzeugt mit ihrer ganz besonderen Mischung aus amüsanter Unterhaltung, Selbstironie, Tiefgang, Authentizität und berührendem Gesang. Sie greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und nimmt sich vor allem selbst nie zu ernst.
Verschoben auf den 11.09.22 - 18:00 Uhr
Do. 24. Juni 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Frank-Markus Barwasser

Der wunde Punkt

„Sein“ Erwin Pelzig gehörte zum „Inventar“ des deutschen Fernsehens. Unter anderem moderierte er zusammen mit Urban Priol im ZDF „Neues aus der Anstalt“, 17 Jahre lang war er hier auch mit seiner Sendung "Pelzig hält sich" nicht wegzudenken. Dabei wurde Frank Markus Barwasser, auch für seine Bühnenprogramme mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis. Aber auf der Bühne fühlt er sich am wohlsten- und das gibt er auch zum Besten!
Verschoben auf den 21.05.22 - 20:00 Uhr
Fr. 25. Juni 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Frank-Markus Barwasser

Der wunde Punkt

„Sein“ Erwin Pelzig gehörte zum „Inventar“ des deutschen Fernsehens. Unter anderem moderierte er zusammen mit Urban Priol im ZDF „Neues aus der Anstalt“, 17 Jahre lang war er hier auch mit seiner Sendung "Pelzig hält sich" nicht wegzudenken. Dabei wurde Frank Markus Barwasser, auch für seine Bühnenprogramme mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis. Aber auf der Bühne fühlt er sich am wohlsten- und das gibt er auch zum Besten!
Verschoben auf den 20.05.22 - 20:00 Uhr
Do. 01. Juli 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Michl Müller

Michl Müller – Verrückt nach Müller

Michl Müller, bekannt aus den TV-Quotenrennern „Fastnacht in Franken“ und „Drei. Zwo. Eins. Michl Müller“, geht mit seinem neuen Programm „Verrückt nach Müller“ ab März 2021 auf Tour.

Freuen Sie sich auf einen mitreißenden, authentischen Abend des fränkischen Gesamtkunstwerks, der sich wieder einmal leidenschaftlich zwischen Kabarett und Comedy bewegt. Von den kleinen Alltagsgeschichten bis hin zur großen Politik, mal als Spaßmacher, mal als Kabarettist, macht das Naturtalent auch diesmal vor keinem Thema halt und es sprudeln zielsicher die Pointen.

Und wenn der selbsternannte „Dreggsagg“ (Fränkisch für „Schelm“) aus der Rhön, dann auch noch seine herrlich schrägen Lieder anstimmt, gibt es kein Halten mehr. Ein verrücktes Programm, in einer verrückten Zeit: Nach diesem Programm sind auch Sie total verrückt: Verrückt nach Müller!
Verschoben auf den 20.01.22 - 20:00 Uhr
Sa. 03. Juli 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Michl Müller

Michl Müller – Verrückt nach Müller

Michl Müller, bekannt aus den TV-Quotenrennern „Fastnacht in Franken“ und „Drei. Zwo. Eins. Michl Müller“, geht mit seinem neuen Programm „Verrückt nach Müller“ ab März 2021 auf Tour.

Freuen Sie sich auf einen mitreißenden, authentischen Abend des fränkischen Gesamtkunstwerks, der sich wieder einmal leidenschaftlich zwischen Kabarett und Comedy bewegt. Von den kleinen Alltagsgeschichten bis hin zur großen Politik, mal als Spaßmacher, mal als Kabarettist, macht das Naturtalent auch diesmal vor keinem Thema halt und es sprudeln zielsicher die Pointen.

Und wenn der selbsternannte „Dreggsagg“ (Fränkisch für „Schelm“) aus der Rhön, dann auch noch seine herrlich schrägen Lieder anstimmt, gibt es kein Halten mehr. Ein verrücktes Programm, in einer verrückten Zeit: Nach diesem Programm sind auch Sie total verrückt: Verrückt nach Müller!
Verschoben auf den 21.01.22 - 20:00 Uhr
Mo. 05. Juli
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass: 18:30 Uhr
Django Asül

Offenes Visier

Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten. Wie das alles funktioniert? Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.
Abgesagt
Mo. 12. Juli
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass: 18:30 Uhr
Günter Grünwald

Definitiv vielleicht

Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren, die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturnarena in Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“
Abgesagt
Do. 15. Juli
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
BR-radioSpitzen

radioSpitzen – live vor Ort

Es geht wieder los. Corona ist (hoffentlich) überwunden. Und dann gleich mit einem Gastspiel der RadioSpitzen. Eine Kabarett- und Comedysendung des Bayerischen Rundfunks. Sie wird freitags von 14.05–15.00 Uhr im Radioprogramm Bayern 2 ausgestrahlt. Die RadioSpitzen kommen erstmals und live nach Neustadt/Aisch. Mit HANS WELL & DEN WELLBAPPN, PHILIPP WEBER und MARTIN ZINGSHEIM
Fr. 16. Juli 2021
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Michl Müller

Michl Müller – Verrückt nach Müller

Michl Müller, bekannt aus den TV-Quotenrennern „Fastnacht in Franken“ und „Drei. Zwo. Eins. Michl Müller“, geht mit seinem neuen Programm „Verrückt nach Müller“ ab März 2021 auf Tour.

Freuen Sie sich auf einen mitreißenden, authentischen Abend des fränkischen Gesamtkunstwerks, der sich wieder einmal leidenschaftlich zwischen Kabarett und Comedy bewegt. Von den kleinen Alltagsgeschichten bis hin zur großen Politik, mal als Spaßmacher, mal als Kabarettist, macht das Naturtalent auch diesmal vor keinem Thema halt und es sprudeln zielsicher die Pointen.

Und wenn der selbsternannte „Dreggsagg“ (Fränkisch für „Schelm“) aus der Rhön, dann auch noch seine herrlich schrägen Lieder anstimmt, gibt es kein Halten mehr. Ein verrücktes Programm, in einer verrückten Zeit: Nach diesem Programm sind auch Sie total verrückt: Verrückt nach Müller!
Verschoben auf den 10.06.22 - 20:00 Uhr
Mo. 26. Juli
Beginn: 19:30 Uhr - Einlass: 18:30 Uhr
Wolfgang Krebs

Vergelt´s Gott!

Wolfgang Krebs schlüpft erneut virtuos in die Erscheinungsbilder und Stimmbänder aktueller Politiker und Zeitgenossen. In fliegendem Wechsel und mit wechselnden Fliegen. Und er zeigt, dass wir alle arme Sünder sind, auch und gerade unsere weißblaue Führungselite.

Somit hoffen Stoiber, Seehofer, Aiwanger, Söder und Co. zusammen mit dem Publikum auf ein gerechtes und angemessenes „Vergelt’s Gott!“.
Abgesagt
Fr. 03. September
Beginn: 20:00 Uhr - Einlass: 19:00 Uhr
Gankino Circus

Die Letzten ihrer Art

Als „Die Letzten ihrer Art" fackeln die fränkischen Ausnahmekünstler auf der Bühne ein furioses Feuerwerk ab, das Seinesgleichen sucht: rasante Melodien, schräger Humor und charmanter Unfug sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Konzertkabaretts – ein Genre, das die vier Teufelskerle ganz nebenbei erfunden und mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben haben. Und mal ehrlich: Handgemachte Musik, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen und eine große Portion provinzieller Wahnsinn – wo gibt’s das heute noch?
Zum kompletten Programm